In dunkler Nacht

 

In dunkler Nacht

bin ich erwacht.

Über mir ein Sternenmeer,

wie kam ich nur hierher?

Um mich ein leises flüstern

ein kaum spürbares knistern.

Ich spür´ den lauen Wind…

bin ich Frau oder bin ich Kind?

Alles bin ich in diesem Moment,

ein Kind, das noch nichts Böses kennt,

ein Mädchen, neugierig auf das Leben

und so sehr Frau, bereit alles zu geben.

Es gibt kein davor und kein danach

die Vergangenheit liegt in tiefem Schlaf.

Ich lasse sie ruhen für diesen Augenblick

Morgen, ja morgen komm ich zurück

©Waldvee